Sie sind hier: Startseite Institut

Institut für Nachhaltige Technische Systeme (INATECH)

Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Nachhaltigen Systeme verbinden und durch eine ingenieurwissenschaftliche Nachhaltigkeitsforschung vervollständigen: Mit diesem Ziel gründete die Universität Freiburg im Oktober 2015 das neue Institut für Nachhaltige Technische Systeme (INATECH). Gemeinsam mit dem Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) und dem Institut für Informatik (IIF) bildet es die Technische Fakultät.

Gründungsdirektor ist Prof. Dr. Stefan Hiermaier, Gips-Schuele-Professur für Nachhaltige Ingenieursysteme.

 

Forschung am INATECHINATECH Keybild

Forschungsschwerpunkte des gemeinsam mit den Freiburger Fraunhofer-Instituten konzipierten Instituts sind:

  • Nachhaltige Materialien: die Erforschung des energie- und ressourcenschonenden Einsatzes und der Entwicklung von Werkstoffen, Bauteilen und Systemen.
  • Energiesysteme: die Entwicklung von Systemlösungen zur nachhaltigen Versorgung der Gesellschaft durch erneuerbare, zuverlässige und ausreichend vorhandene Energien sowie den effizienten Umgang mit Energie und deren Speicherung.
  • Resilienz: ingenieurwissenschaftliche Methoden zur Sicherstellung der Widerstands- und Anpassungsfähigkeit von Systemen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz gegenüber kurz- und langfristigen Veränderungen, wie z. B. Naturkatastrophen oder dem Klimawandel.

Studium und Lehre

In der Lehre setzt das INATECH ebenfalls neue Impulse:

Zum Wintersemester 2016/17 ist der englischsprachige Masterstudiengang "Sustainable Systems Engineering" erfolgreich gestartet. Mehr Informationen finden Sie hier.

Im Wintersemester 2018/19 wird ein deutschsprachiger Bachelorstudiengang folgen. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Weitere Informationen:

https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2015/pm.2015-10-21.156 (Pressemeldung vom 21.10.2015)
www.leistungszentrum-nachhaltigkeit.de

Themenseite in der Universitätszeitung uni’leben und uni'wissen:
www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/unileben/unileben-2015-4/page1.html
http://www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/uniwissen/uniwissen-2015-2/page1.html#/4